Am Samstag den 14. Oktober fand die diesjährige Gemeindefeuerwehrübung der Millstätter Feuerwehren statt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand mit mehreren vermissten Personen in der sogenannten Bruggersiedlung in Dellach am Millstättersee.

Für die Kräfte der fünf Feuerwehren galt es zum einen die Personenrettung und die Brandbekämpfung vorzunehmen und zum anderen eine Wasserversorgung vom Millstättersee bis zum Brandobjekt aufzubauen.

Speziell die Herstellung der Versorgungsleitung war ein nicht einfaches Unterfangen, da es sich um eine Leitungslänge von 1,6 km handelte und dabei ein Höhenunterschied von 130 Höhenmetern überwunden werden musste.

Nachdem die Übungsziele erreicht wurden, wurde im Beisein von Vizebürgermeister Albert Burgstaller, welcher sich vor Ort ein Bild der Lage machte, von Einsatzleiter und Ortskommandant OBI Hubert Kramer die Schlussbesprechung durchgeführt. Er bedankt sich auch bei Familie Margit und Günther Brugger für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes.

Im Anschluss wurden die an der Übung teilnehmenden Kameraden von der übungsausrichtenden Feuerwehr Matzelsdorf zu einer Stärkung ins Rüsthaus eingeladen.

Bilder: © FF Matzelsdorf u. FF Millstatt

  • 171017-millstatt-01
  • 171017-millstatt-02
  • 171017-millstatt-03
  • 171017-millstatt-04
  • 171017-millstatt-05
  • 171017-millstatt-06
  • 171017-millstatt-07
  • 171017-millstatt-08
  • 171017-millstatt-09

<< zurück

Neueste Aktivitäten

 

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ

Anmeldeformular Technische
Leistungsprüfung 21.07.2018

Abschnittsfunkübungen 2018 - Termine

fixstation

V E R L U S T A N Z E I G E

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok