Am Dienstag, dem 02.01., gegen 22.30 Uhr, geriet eine Almhütte im Bezirk Spittal an der Drau im Bereich eines Ofenrohres in Brand.

Ein 22 Jahre alter Mann hatte zuvor einen Holzofen eingeheizt und ist dann auf Fuchsjagd gegangen. Er selbst nahm dann die Rauchentwicklung aus dem Dachraum der Hütte wahr, ging zurück und begann sofort selbst mittels Handfeuerlöscher den Brand zu bekämpfen. Die von ihm verständigte Feuerwehr traf dann mit ca. 50 Mann ein und löschte den Brand. Neben dem Ofen gelagertes Bauholz hatte vermutlich wegen der abgestrahlten Hitze zu brennen begonnen.

Die Schadenshöhe wird derzeit auf etwa 1.000,-- Euro geschätzt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Flattach-Fragant, Obervellach und Stall.

Quelle: © LPD Kärnten; Bild: © FF Obervellach + FF Flattach/Fragant

  • IMG-20180103-WA0000
  • IMG-20180103-WA0001
  • IMG-20180103-WA0002
  • IMG-20180103-WA0003
  • IMG-20180103-WA0004
  • brfragant020118

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2019 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok