Die Freiwillige Feuerwehr Radenthein wurde am Donnerstag, dem 22.02.2018 um 19:16 Uhr mittels stillen Alarms zu einem technischen Einsatz gerufen.

Bei der Wohnanlage Neue Heimat 27 (Hochhaus) ist die Hauptwasserzuleitung gebrochen und verursachte eine massive Überschwemmung der gesamten Keller-, Heiz-und Abstellräume.

Der Installateur Bernhard Steinwender konnte den Hauptschieber schließen, sodass kein weiteres Wasser mehr zufließen konnte.

Die FF Radenthein konnte unter Einsatz von mehreren Tauchpumpen und Wassersaugern das Wasser aus den Räumen befördern. Die Hilfeleistung dauerte mehrere Stunden.

Bei dieser heuer bereits 7. Alarmierung stand die FF Radenthein mit den Fahrzeugen RLFA2000 und TLFA2000, sowie insgesamt 20 Mann im Einsatz.

Quelle: © FF Radenthein

  • DSCN0664
  • DSCN0667
  • DSCN0670
  • DSCN0671

<< zurück

Neueste Aktivitäten

Sa Okt 20, 2018 @07:00 -
TS-MA Lehrgang im Bezirk
So Okt 21, 2018 @07:00 -
TS-MA Lehrgang im Bezirk
Sa Okt 27, 2018 @20:30 -
Firefighter Party FF Hauzendorf

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2018 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok