Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt hielt kürzlich eine See-Übung mit Flughelfern, Tauchern und Höhenrettern in Döbriach am Millstättersee ab. Unterstützt wurden sie von einem Hubschrauber des Bundesheeres.

Die Flughelfer, Taucher und Höhenretter wurden eingeflogen und auf der Sandbank beim Einfluss des Riegerbaches abgesetzt.

Danach wurden sie zu den Einsatzorten geflogen, wo dann die eigentliche Übung stattfand. Die Taucher absolvierten einen Tauchgang nach einer vermissten Person und die Höhenretter bargen eine verunfallte Person aus der Kletterwand beim Jungfernsprung.

Unterstützt wurde diese Übung durch die Einsatzboote der Feuerwehren von Döbriach und Millstatt. Dabei waren auch zwei Flughelfer der FF Spittal/Drau. Die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim sicherte sowie regelte den Verkehr beim Jungfernsprung, und war für den Landeplatz des Hubschraubers beim LANDAL Bad Kleinkirchheim zuständig.

  • 180411-wasserdienst-01
  • 180411-wasserdienst-02
  • 180411-wasserdienst-03
  • 180411-wasserdienst-04

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich