Der Einsatzbefehl lautete: Verkehrsunfall, AST2 Sirenenalarm um 14:47 EO B100, Gemeinde Lendorf. Kurz vor der Eisenbahnunterführung nach der Ausfahrt Lendorf Richtung Lurnfeld kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem LKW.

Wir rückten sofort mit allen Fahrzeugen aus. Unser RLF war bereits bei einer Dienstfahrt unterwegs und konnte sich somit sofort zum Einsatzort begeben. Für den Fahrer des PKW kam leider jede Hilfe zu spät. 2 weitere Personen die sich im PKW befanden wurden nach der Befreiung aus dem Auto vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus transportiert. Bei diesem Einsatz kamen 2 Akkubergegeräte zum Einsatz. Eines von uns und ein weiteres der FF Möllbrücke die auch gleichzeitig alarmiert wurde. Diese wurden erst vor kurzem in den Dienst gestellt, haben aber schon ihre Notwendigkeit belegt.

Da der Tank des LKW aufgerissen wurde, und das Leck nicht zu stopfen war, alarmierten wir noch die FF Spittal mit der Speziealausrüstung dafür, da unsere Bindemittel bereits Verbraucht wurden.

Vom ausgetretenen Treibstoff war auch die Umwelt betroffen, deshalb wurde das betroffene Erdreich abgetragen (Fa. Breiml). Nachdem alle Fahrzeuge geborgen waren (Fa. Aichwalder u. Kapeller) wurde noch die Straße von der Kehrmaschine der Straßenverwaltung mit unserer Unterstützung gereinigt.

Die B100 wurde während des gesamten Einsatzes für rund 4 Stunden für den Verkehr gesperrt. Neben den Feuerwehren waren mehrere Fahrzeuge des roten Kreuzes mit Notarztteam, der Polizei, der Straßenmeisterei und der Abschleppunternehmen am Einsatzort. Ein Dank an alle Beteiligten für die Abarbeitung des doch sehr schweren Einsatzes.

Quelle: © FF Lendorf + Fotos: @ FF Spittal/Drau

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2019 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok