Sirenenalarm um 21:02Uhr für die Feuerwehren Gmünd, St. Peter/Oberdorf und Rennweg.


Aufgrund eines Verkehrsunfalles auf der A10 Tauernautobahn kurz vor der Raststätte Eisentratten in Fahrtrichtung Villach wurde von der LAWZ Alarm zu einem technischen Einsatz ausgelöst.

Laut erster Einsatzmeldung sollte es sich um einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person handeln. Beim Eintreffen durch die ersten Kräfte der FF Rennweg konnte durch den Einsatzleiter festgestellt werden, das keine Personen mittels hydraulischem Rettungsgerät zu befreien waren.

Seitens der Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle abgesichert und die verunfallte Person bis zum Eintreffen der Rettung betreut.

In weiterer Folge wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt, das Auto mittels Seilwinde zur Seite gezogen und ausgetretene Betriebsmittel gebunden.
Nach ca. 1 Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder in die Rüsthäuser einrücken.

Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Gmünd, St. Peter/Oberdorf und Rennweg, das Rote Kreuz und die Autobahnpolizei.

Bericht und Bilder von der FF-Rennweg

  • IMG_0813
  • IMG_0815
  • IMG_0824
  • IMG_0825
  • IMG_0826
  • IMG_0834

<< zurück

Neueste Aktivitäten

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ

Anmeldeformular Technische
Leistungsprüfung 21.07.2018

Abschnittsfunkübungen 2018 - Termine

fixstation

V E R L U S T A N Z E I G E

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok