Im Frühjahr wird diese traditionelle Feuerwehrübung der Wehren Feld am See und Untertweng durchgeführt. Diesmal war der Übungsschwerpunkt: Wasserförderung weite Wegstrecken.

Freitagabend, den 29. April 2016 um 19:08 Uhr wurden die Wehren vom Übungs- und Einsatzleiter LM Thomas Grießer (FF Feld am See) per Funk abgerufen. Der Einsatzbefehl lautete: „Wirtschaftsgebäudebrand am Klamberg bei Familie Töplitzer vlg. Rieser“.

Auf der Anfahrt der Feuerwehrfahrzeuge gab es  dann die genauen Einsatzbefehle. TLFA Feld am See und MTFA Untertweng fuhren zum Brandobjekt vor. Dort rüsteten sie je einen Atemschutztrupp und nahmen die Brandbekämpfung vor.

LFA Feld am See brachte die erste Tragkraftspritze am Feldbahnbach in Stellung und bauten die Speiseleitung bis zum Anwesen vlg. Klammer auf. Dort brachte die Besatzung vom LFA Untertweng die zweite TS in Stellung und bauten die Speiseleitung Richtung Brandobjekt auf. Die Mannschaft vom MZF Feld am See entwickelten die Leitung in teilweise unwegsamen Gelände entgegen. Insgesamt wurde eine Förderleitung von knapp 500 Meter errichtet.

Bei der Abschlußbesprechung zeigte sich Abschnittsfeuerwehr- und Ortskommandant ABI Wolfgang Maier zeigte sich beeindruckt vom guten Zusammenspiel dieser beiden Wehren.

Nach der Schlussbesprechung lud die Kameradschaft der FF Feld am See auf eine tolle „Weger-Jause“ mit Umtrunk ein.

An der Übung nahmen insgesamt 55 Mann/Frau mit 5 Fahrzeugen teil.

  • 160430-uebung-01
  • 160430-uebung-03
  • 160430-uebung-05
  • 160430-uebung-08
  • 160430-uebung-12
  • 160430-uebung-14

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich