Kürzlich führte die Freiwillige Feuerwehr Lind/Drau die Atemschutzübung für den unteren Teil des Feuerwehrabschnittes Oberes Drautal mit 8 Feuerwehren durch.

 

Nach dem Check-In mussten die Atemschutztrupps in ein total verrauchtes Gebäude eindringen und eine eingeschlossene Person aufspüren und eine Gasflasche bergen.

Danach wurden die Trupps auf einen Parcours mit 4 Stationen geschickt.

Diese ABS-Atemschutzübung wurde zur vollsten Zufriedenheit der Übungsbeobachter durchgeführt.

Als Übungsbeobachter Vorort waren der Abschnitts-Atemschutzbeauftragte OBI Christian Kalser (FF Oberdrauburg), AFK-Stellvertreter HBI Norbert Kolbitsch (FF Bruggen) und Ehrenkommandant und ehemalige Atemschutz-Beauftragter E-HBI Peter Behringer (FF Greifenburg).

Alle Bilder der Übung findet ihr im Fenstergucker: http://www.fenstergucker.com/?state=01-0&id=13424

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2018 - Termine

fixstation

V E R L U S T A N Z E I G E

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok