Ganz im Zeichen des „Feuerwehrfunk“, stand das Feuerwehrhaus Spittal am 16.09.2017. Mit Beginn um 08:30 Uhr, unterzogen sich 39 Feuerwehrkameraden / Kameradinnen aus dem Bezirk Spittal, der Weiterbildung im Bereich des Funkwesens.

 

Schon durch die Begrüßung von Hr. BFK OBR Kurt Schober, wurden die Teilnehmer auf die Gewichtung des Funkwesens, als Teilbereich der zu bewältigenden Feuerwehraufgaben, hingewiesen.

Galt es doch, die Grundziele der Weiterbildung zu erreichen, nämlich, das verfestigen und wiederholen des Basiswissens im Funkwesen, sowie das praktisches Handling mit den Funkgeräten im Bereich der „kurz und bündig“ – Funkgespräche,zu perfektionieren, und das „Hemmnis Funkgerät“, auszuschalten. Dies gelang schlussendlich, durch die aktive Mitarbeit im Vortragsaal und setzte sich bei der praktischen Ausbildung in Kleingruppen, im Sinne der Einhaltung der Funkdisziplin, sowie der aktiven Mitarbeit bei der realistisch durchgeführten Übungseinsatze vor Ort, fort.

Aufgrund der Rückmeldungen der Teilnehmer, wurden die gesetzten Ziele zur vollsten Zufriedenheit erreicht.

Ein besonderer Dank gilt der Feuerwehr Spittal für die zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten, sowie den beteiligten Feuerwehren für die Bereitstellung der Fahrzeuge, und natürlich den anwesenden Ausbildnern des Bezirkes, die den Teilnehmern unterstützend zur Seite standen.

Bilder: © BFKdo Spittal

  • 170921-funk-01
  • 170921-funk-02
  • 170921-funk-03
  • 170921-funk-04
  • 170921-funk-05
  • 170921-funk-06
  • 170921-funk-07
  • 170921-funk-08
  • 170921-funk-09
  • 170921-funk-10
  • 170921-funk-11
  • 170921-funk-12
  • 170921-funk-13
  • 170921-funk-14
  • 170921-funk-15

<< zurück

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2019 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok