Übergabe von Warnwesten

Die Wiener Städtische Versicherung vertreten durch Versicherungs-kaufmann Roland Marchetti (selbst Feuerwehrmann und Kommandant-Stellvertreter der FF Millstatt) überreichte dem Bezirksfeuerwehr-kommando Warnwesten für die Grossübung. Diese Warnwesten sind für die Mitglieder der Öffentlichkeitsarbeit, die bei den Übungen eingesetzt sind.

 

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Roland Marchetti und der Wiener Städtischen Versicherung.

Das Bezirksfeuerwehrkommando lud am Montag, den 5. September zu einer Pressekonferenz für die Medien. Grund war die bevorstehende Grossübung im Raum Lurnfeld am 17. September. Hier wird das Zusammenspiel von verschiedenen Einsatzkräften beübt.

Bezirksfeuerkommandant Ing. Johann Zmölnig präsentierte den Medienvertretern den Ablauf der Übung mit den insgesamt 5 Szenarien von Sachsenburg bis zur Einhausung Trebesing.
 

Im Rüsthaus Spittal fand die Presseteam-Vorbesprechung für die am 17. September Grossübung „SUL 2011“ statt.

Dem Filmteam und den Fotografen, sowie den Medienbetreuern wurden die Szenarien der Grossübung vom S5 (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) des Feuerwehreinsatzstabes präsentiert und auch durch besprochen. Für das Presseteam wird diese Übung eine grosse Herausforderung werden, spannende Filme und tolle Bilder zu schiessen. Denn die Szenarien Sägewerksbrand, übergreifender Waldbrand, eine Suchaktion, ein Verkehrsunfall mit der Eisenbahn, sowie ein Schadstoffunfall in der Einhausung Trebesing fordern auch von den eingesetzten Einsatzkräften alles ab.
Es wurden auch gleich die Teams zum Filmen und Fotografieren eingeteilt, um einen reibungslosen Ablauf für die Übungen (insgesamt 5 Szenarien) gewährleisten zu können.
Presseref. Bfkdo Spittal Poppernitsch Bernhard
 
 
  • 110906-presseteam-01
  • 110906-presseteam-02
  • 110906-presseteam-03
  • 110906-presseteam-04
  • 110906-presseteam-05
 

Im Feuerwehrhaus der FF Spittal fand am Donnerstag, den 8. September eine Einsatzübung des Einsatzstabes (S1 – S6) der Feuerwehren des Bezirkes Spittal statt.

Übungsannahme war ein grosser Waldbrand am Stagor bei Steinfeld. Es wurde auch die BAWZ besetzt.
Als Einsatzleiter vor Ort fungierten OBI Helmut Fian und HLM Michael Golja. In der ersten Phase wurden die Feuerwehren Steinfeld, Gerlamoos und Radlach alarmiert. Vom Einsatzleiter wurde dann die Alarmstufe II ausgelöst und die Feuerwehren Greifenburg, Lind/Drau und Kleblach/Lengholz alarmiert.
Da der Waldbrand sich rasch ausbreitete wurde die Alarmstufe III ausgelöst. Es kamen noch die Feuerwehren Berg/Drau, Dellach/Drau, Bruggen und Hautzendorf dazu. Weiters wurden vom Bundesheer und vom Innenministerium Hubschrauber für Löschhilfe im steilen Gelände angefordert.
Diese Übung diente für das rasche Aufstellen und richtiges Arbeiten des Feuerwehreinsatzstabes.
Presseref. Bfkdo Spittal Poppernitsch Bernhard

 

 

 
 
  • Bild 001
  • Bild 002
  • Bild 004
  • Bild 006
  • Bild 007
  • Bild 008
  • Bild 009
  • Bild 010
  • Bild 011
  • Bild 013

Am Samstag, dem 17.09.2011 um 19:34  ereignete sich auf der A10 in der Unterflurtrasse ein folgenschwerer Unfall mit 2 Tanklastfahrzeugen. Die Überwachungszentrale der ASFINAG alarmierte die Einsatzkräfte. Ein LKW hat gefährliche Stoffe geladen.

Alarmiert wurden die Feuerwehren im Bereich Spittal bis Rennweg, FW Gmünd, Dornbach, Eisentratten, Rennweg, St.Peter/Oberdorf, Trebesing, Seeboden, Spittal und Obervellach. Insbesondere gingen die Spezialfahrzeuge für Gefährliche Stoffe und schweren Atemschutz in den Einsatz.

Als Rettungskräfte wurden der Samariterbund Kärnten und ein NAW der Johanniter aus Patergassen gerufen.Der Landeschemiker wurde ebenfalls zum Einsatz gerufen.
 
Die Richtungsfahrbahn nach Villach auf der  A10 der Tauernautobahn musste gesperrt und bei Gmünd auf die B 99 abgeleitet werden. Im Bereich des Staus passierte in der Folge im Tunnel ein Auffahrunfall bei dem 3 PKW beteilig waren. Mehrere Personen wurden eingeklemmt.
 
Alle verletzten Personen wurden geborgen, und ärztlich versorgt. Die Chemikalien gebunden und nach den Aufräumarbeiten konnte die Autobahn wieder freigegeben werden.
 
Pressereferent BFKDO Spittal / Poppernitsch Bernhard
 
 
 
 

  • Bild 091
  • Bild 097
  • Bild 134
  • Bild 138
  • Bild 206
  • Bild 267
  • Bild 388

Neueste Aktivitäten

No events

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich