einsatzorat

  

                    

logo BFKDO icon ohnefb             FERNWARTUNG EDV

  • Home
  • Berichte
  • Die Feuerwehren der Marktgemeinde Rennweg wurden binnen 12 Stunden 3 Mal alarmiert

Die Feuerwehren der Marktgemeinde Rennweg wurden binnen 12 Stunden 3 Mal alarmiert

bild319.02 um 22:46 Uhr - Kaminbrand in Angern

Bei der ersten Alarmierung handelte es sich um eine ausgedehnten Kaminbrand bei einem landwirtschaftlichen Anwesen.

In Abstimmung mit dem Rauchfangkehrer wurde der Kamin kontrolliert ausgebrannt und beräumt. Seitens der Feuerwehren wurden laufend Kontrolltätigkeiten mittels Wärmebildkamera durchgeführt und der Bereich um den Kamin am Dach mittels Wasser vorsorglich benetzt.

 

20.02 um 05:28 Uhr - Zwischenwandbrand in Angern

Trotz mehrstündiger Kontrolle des Kamines breite sich ein Schwelbrand in einer Zwischenwand nebst des Kamines aus, sodass die Feuerwehren nochmals alarmiert wurden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde diesmal Alarmstufe 2 und somit auch die Feuerwehren Kremsbrücke, Gmünd und die Löschgruppe Katschberg mitalarmiert. Unter Atemschutz wurde die Zwischenwand mittels Pendelhubsäge und Brechwerkzeug gezielt geöffnet und abgelöscht, sodass der Schaden lokal begrenzt werden konnte.

 

20.02 um 14:24 Uhr - Verkehrsunfall auf der A10, Höhe Eisentratten

Am Nachmittag folgte die dritte Alarmierung (AST 2) zu einen schweren Verkehrsunfall auf der A10 Höhe Eisentratten. Ein Fahrzeug hatte sich auf der Zufahrt zur Raststation überschlagen und kam seitlich zu liegen. Die Personenbergung konnte von der Autobahnpolizei und einer Streife der ASFINAG vorgenommen werden. Durch die Feuerwehr Gmünd wurde der PKW mittels Seilwinde wieder auf die Räder gestellt und die Batterie abgeklemmt.

<< zurück