einsatzorat

  

                    

logo BFKDO icon ohnefb             FERNWARTUNG EDV

"Jagd um den heißen Pokal" 2019

DSC00455a cut (Andere)Am Samstag den 18. Mai war es wieder so weit! Die Feuerwehren der Gemeinde Millstatt am See sind zum 2. mal beim Fünfkampf gegeneinander angetreten und waren wieder auf der Jagd um den ,,heißen Pokal“!

Der Austragungsort für diese sportliche &  kameradschaftliche Veranstaltung wurde dieses Jahr beim Titelverteidiger in Obermillstatt rund um das Feuerwehrhaus und dem Heimatmuseum festgelegt. Angetreten sind dabei zehn Wettkampf-Gruppen.

Davon sechs der Ortsfeuerwehren, zwei Jugendgruppen und heuer erstmalig auch zwei Quattro-Damenteams, welche sich noch kurzfristig zusammengefunden haben. Der Kommandant OBI Martin Untermoser hatte alle Teilnehmer und Zuschauer herzlich begrüßt und die Wettkämpfe mit einem ,,Gut Heil“ eröffnet.

Anwesend waren natürlich auch der AFK Christian Göckler und GFK Hannes Zeber welche mit Spannung den einzelnen Bewerbsstationen folgten.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Obermillstatt haben sich dazu heuer sehr herausfordernde Aufgabenstellungen ausgedacht!

Begonnen wurde als erstes mit dem Saugschlauchweitwerfen, gefolgt als zweite Aufgabe dem Schlauchkuppeln, wobei hier ein Tennisball in der Saugleitung transportiert und gehalten werden musste. An der dritten Station wurden am Kleinlöschfahrzeug an den Rädern die Schneeketten montiert und anschließend musste das Fahrzeug mit einem Abschleppgurt noch zehn Meter über eine Markierung gezogen werden.

Die vierte Station war die händische Hub/Zug-Pumpe wobei ein Kamerad mit dem Strahlrohr in ein Polokalrohr spritzen musste worüber ein 50 Liter Faß gefüllt wurde. Die fünfte und letzte Station war das Big-Bag Sackhüpfen. Alle Kameraden der Gruppe mussten gemeinsam im Sack entlang einer Linie bis ins Ziel hüpfen, wobei spätesten hier dann fast jedem Teilnehmer sprichwörtlich die Luft ausgegangen ist!

Beim Erreichen des Zielraumes musste jeder Kamerad noch ein Hopfenblütengetränk entleeren, wozu dann bei einigen wohl schon etwas die Luft fehlte. Für die Teilnehmer der Jugendfeuerwehr gab es natürlich einen erleichterten Bewerbs-Modus wobei die Kids hier auch mit vollem Elan und großer Begeisterung ihre Leistungen gezeigt haben!

Für die Zeitnehmung und die Wertung der Fehlerpunkte war dieses Jahr Ober-Kampfrichter HFM Alfred Auer jun. mit seinem Team zuständig.

Den 1. Platz konnte sich diesmal die 2. Gruppe der FF-Lammersdorf sichern, knapp gefolgt vom Titelverteidiger FF-Obermillstatt-1 auf Platz zwei und Obermillstatt-2 auf Platz drei. 4. Platz FF-Matzelsdorf, 5. Platz FF-Millstatt.

Platz FF-Lammersdorf-1.

Bei der Jugendfeuerwehr gewann mit geringem Vorsprung die Gruppe der Bergler Saugkorb-Hirschen vor den Millstätter Schlauch-Hasen.

Das High-Light des Tages zum Abschluß war dann wohl der Sack-Hüpfbewerb zwischen den beiden Damen-Teams. Dabei konnten sich die Fresn Water-Girls gegen die Oberdorf Fire-Angles um eine Strahlrohr-Länge knapp durchsetzen und haben mit geringem Zeitvorsprung den Zweikampf für sich entschieden. Ein Kompliment an alle teilnehmenden Damen!!!

Im Anschluß an die Siegerehrung wurde der Wettkampftag natürlich noch ausführlich nachbesprochen und der kameradschaftliche Teil bei bester Verpflegung mit Speis und Trank beim Feuerwehrhaus gepflegt!

Ein herzliches Dankeschön noch im Namen der FF-Obermillstatt an alle Helfer und die heimischen Sponsoren welche tolle Sachpreise & Gutscheine gespendet haben!

<< zurück