einsatzorat

  

                    

logo BFKDO icon ohnefb             FERNWARTUNG EDV

  • Home
  • Berichte
  • Kleinkind aus Mallnitz ausgeflogen wegen dringendem Medikamentenbedarf

Kleinkind aus Mallnitz ausgeflogen wegen dringendem Medikamentenbedarf

hubschrauber201119Am Mittwoch, dem 20. November 2019, langte eine dringende Meldung beim Bezirkseinsatzstab der Feuerwehr in Spittal ein, der auch die Hubschrauberflüge während der Unwetter im Bezirk koordiniert.

Ein Kleinkind, das mit seiner Mama in Mallnitz zu Besuch war und wegen der seit Tagen verschütteten Bundestraße nicht ins Tal gelangen konnte, benötigte dringend Medikamente, die nur in Villach vorrätig sind.

Gegen 9:35 Uhr wurde ein Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres nach Mallnitz beordert um die Mutter, den zweijährigen Luis und den Kinderwagen aufzunehmen und nach Spittal/Drau hinauszufliegen.

Am Landeplatz des Flugdienstes des Landesfeuerwehrverbandes in Spittal konnte der Vater seine Frau und den kkleinen Daniel übernehmen und sie fahren nun weiter nach Villach.

Bezirksfeuerwehrkommandant Kurt Schober: „Das ist wieder ein Beispiel über das gute Funktionieren der Einsatzkräfte und der Hubschrauberbesatzungen. Vielen Dank dafür!“

<< zurück