einsatzorat

  

                    

logo BFKDO icon ohnefb             FERNWARTUNG EDV

Jahreshauptversammlung der FF Radenthein

jhv 2020 ff radenthein 2Am Sonntag, den 12. Jänner 2020, fand die 140. Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr Radenthein statt. Zu dieser konnte Kommandant, HBI Alfred Mühlbacher, am Beginn der Veranstaltung als Ehrengäste den Bürgermeister der Stadtgemeinde Radenthein, Herrn Michael Maier, den AFK des Abschnittes Millstatt-Radenthein, Herrn ABI Christian Göckler, den GFK Radenthein, Herrn HBI Jürgen Hernler sowie den Ausschussobmann für das Feuerwehrwesen Herrn GR Armin Egger willkommen heißen.

Kommandantstv., OBI Hannes Daborer sowie der Großteil der aktiven Mannschaft und Altmitglieder vervollständigten die Veranstaltung. Zu Beginn ernannte der Kommandant einen neuen Kameradschaftsführer, damit wir auch in diese Richtung wieder ordnungsgemäß besetzt sind.

Sehr aufschlussreich berichtete er über 63 Einsätze mit unterschiedlichsten Anforderungen. Diese konnten alle positiv abgeschlossen werden, wobei Schaden an Personen und Gütern vermieden bzw. klein gehalten werden konnte. Besonders herausfordernd gestalteten sich die Einsätze rund um die Unwetter im Herbst, bei denen wieder unser MZFA seine Anschaffung rechtfertigte. Mit den Wechselaufbauten waren wir flexibel und konnten rasch Hilfe bringen. Die Sanierung des TLFA 2000 erfuhr einen, unseren Vorstellungen entsprechenden, positiven Abschluss. Viele Erkenntnisse aus unseren Einsätzen machten auch wieder Investitionen in Ausrüstung notwendig. Zur Sicherheit der Bevölkerung und der Allgemeinheit stand die Feuerwehr Radenthein im Jahr 2019 mit 1709 Kameraden 6642 Stunden im Einsatz!

Kommandantstv., OBI Hannes Daborer, berichtete über 26 Übungen, die zum Teil auch mit Nachbarwehren durchgeführt wurden. Dabei wurden wieder neuralgische Objekte beübt, neue Gerätschaften in Handhabung und Funktion kennengelernt sowie qualitativ die Ausbildung gesteigert. Besonders aufschlussreich war die Abschnittsübung mit ihren Szenarien und der Stabsarbeit im Rüsthaus Radenthein. 

Der Mitgliederstand unserer Wehr umfasst derzeit 48 Kameraden. 5 Kameraden wurden heute angelobt, 1 Kamerad kam nach Abwesenheit wieder in unsere Feuerwehr. 22 Mann besuchten Fort- und Weiterbildungskurse.

Ausführliche und interessante Berichte lieferten auch die Beauftragten der einzelnen Sachgebiete und gaben einen Einblick in die Arbeit außerhalb von Einsätzen und Übungen.

Die Ansprachen der Ehrengäste brachten deutlich die Wichtigkeit gut ausgestatteter Feuerwehren zum Ausdruck. Vor allem wurden auch die Freiwilligkeit und das gute Zusammenspiel aller Organisationen betont. BM Michael Maier gab noch einen kurzen Bericht zum „Stand der Dinge“ bezüglich Rüsthaus Radenthein. Es handelt sich dabei um eine neue Variante die von allen sehr positiv aufgenommen wurde und einer Verwirklichung zugeführt werden sollte!

Mit Glückwünschen für das neue Jahr und einer Einladung der Kameradschaft schloss der Kommandant die JHV 2020. 

Bilder und Bericht: FF Radenthein

<< zurück