einsatzorat

  

                    

logo BFKDO icon ohnefb             

Jahreshauptversammlung FF Möllbrücke

DSC 0021Am Freitag den 11. Jänner 2019 fand die Jahreshauptversammlung der FF Möllbrücke im Feuerwehrhaus Möllbrücke statt.

Der Kommandant OBI Brandstätter Hannes konnte neben 35 aktiven und 5 Kameraden aus der Kameradschaft die Ehrengäste Bgm. Stv. Podesser Lorenz, Bezirkshauptmann Dr. Mag. Brandner Klaus, BFK Schober Kurt, AFK Haas Herbert, GFK Schaller Fercher und Kontrollinspektor Kleinfercher Herbert begrüßen.

Die Feuerwehr Möllbrücke bewältigte im abgelaufenen Jahr 48 Einsätze mit 512 Mann und 1619 Stunden. Damit die Feuerwehrkameraden auch den Einsätzen gewachsen sind, absolvierten sie neben ihren Berufen und Familien noch 48 Übungen mit 543 Mann, des Weiteren bildeten sich 12 Kameraden sowohl auf Bezirksebene als auch auf Landesebene weiter.

Als neues Mitglied durfte der Kommandant, Pichler Rudi jun., in der Feuerwehr begrüßen. Aufgrund des Hochwassereinsatzes fand Pichler Rudi jun. den Weg zur Feuerwehr, wo er auch nicht nur in Katastrophenfällen der Bevölkerung helfen möchte. Weiters konnte der Vize Bürgermeister Podesser Lorenz, Probefeuerwehrmann Angerer Matthias zum Feuerwehrmann angeloben.

Folgende Kameraden wurden durch den Kommandanten befördert und auch ausgezeichnet:

zum FM: Angerer Matthias, zum OFM: Egger Hannes, Moser Gregor, Zweibrot Stefan,

zum HFM: Brandstätter Thomas, Humer Günther und zum OV: Kandlhofer Rene

für 15 Jahre: Striedner Georg, für 30 Jahre Thuswalder Günther, für 40 Jahre: Aichholzer Peter, Berger Theo, Haslacher Herbert, Preimel Gerald, Weiß Manfred, für 45 Jahre: Brandstätter Hannes

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde den Kameraden Tiffner Dietmar und Kreiner Alfred die Medaille für 25-jährige und den Kameraden Brandner Walter und Moser Peter die Medaille für 50- jährige Zugehörigkeit in der Feuerwehr verliehen.

Ein ganz besonderer Dank galt den langjährigen Gerätewart Kircher Günther, er übte seit 1972 bis dato die Funktion des Gerätewartes aus. Er fand es an der Zeit sein Amt nach 47 Jahren in jüngere Hände zu legen, die er aber weiterhin unterstützt. Als Dankeschön überreichten die Kameraden ihren Günther ein selbstgebautes Feuerwehrgeschenk.

Die Kameradschaft lies die neu angeschafften Wespenschutzanzüge mit Wespe 1 und Wespe 2 und einer Wespe bedrucken. Diese wurden Kommandanten Brandstätter Hannes und seinem Stellvertreter Haslacher Walter übergeben, damit sie immer gesund von ihren Wespen- Umsiedelungseinsätzen nach Hause kommen.

Die Feuerwehrkneipe wurde anschließend im Gasthaus Kreiner eröffnet, wo alle Anwesenden hervorragend von ihrem Kameraden Kreiner Alfred mit seinem Team bewirtet wurden.

© Text: FF Möllbrücke Fotos: Edlinger Josef jun.

<< zurück